dachboden-records logo 2013
wwwdachboden-records2012c
[dachboden] [Rückblick] [CD Neu] [Katalog] [Ständige Vertretung] [DE PREUSCH] [Musiker & Bands] [eukalyptus] [Galerie] [Info] [Links] [Impressum]

"Wenn Musik vorüber ist, ist sie in der Luft verflogen. Du kannst sie nie wieder einfangen." (Eric Dolphy) ... dachboden-records versucht es trotzdem immer wieder!"
"When you hear music, after it's over, it's gone in the air. You can never recapture it again." (Eric Dolphy) "... in spite of that dachboden-records tries it all over again."

+++ JAZZFEST BERLIN vom 30.10. bis 2.11.2014 +++
wb001817

Herzlich Willkommen auf der Webseite von HERBERT WEISROCK  
› Der Dachboden wird immer noch ENTRÜMPELT... Facebook...

Musik + KulturTermine in Schwerin und Umgebung:

2014_10_31_BluesSession Oktober
2014_11_05_SNNS_JazzSession_KlangWert
2014_11_28_Gumpert B3 A 3 Plakat Stoertal

KONZERTTERMINE der jazzwerkstatt Berlin-Brandenburg in Schwerin und Umgebung
Herbst/Winter 2014/2015:
KARTENVORVERKAUF:
ANGLER II
| Bornhövedstr. 65c, Schwerin
STÖRTAL | BANZKOW bei SCHWERIN, Straße der Friedens 12, Banzkow
TOURIST-INFORMATION SCHWERIN
Am Markt 14, 19055 Schwerin (+ 10% VVK Gebühr)
ONLINE: www.jazzwerkstatt.eu/konzerte (ticketscript)

Freitag, 28. NOVEMBER, 20.00 Uhr | STÖRTAL | BANZKOW bei SCHWERIN,
Straße der Friedens 12, Banzkow
Ulli Blobel stellt »BERLIN | BERLIN - Kunststücke aus Ost und West« vor
ULRICH GUMPERT B3 QUARTETT
ULRICH GUMPERT
Hammond B3 organ
SILKE EBERHARD alto saxophones 
JAN RODER double bass
KAI LÜBKE drums

Donnerstag, 4. DEZEMBER, 20.00 Uhr | ANGLER II | SCHWERIN, Bornhövedstr. 65c, Schwerin
Ulli Blobel stellt »BERLIN | BERLIN - Kunststücke aus Ost und West« vor
PETER EHWALD DOUBLE TROUBLE
PETER EHWALD
soprano- & tenor saxophones
ANDREAS LANG double bass
ROBERT LANDFERMANN double bass
JONAS BURGWINKEL drums

IN PLANUNG (Termine noch nicht bestätigt!) ---›
Freitag, 30. Januar 2015 | XX.XX Uhr | ANGLER II | SCHWERIN, Bornhövedstraße 65c, Pressekonferenz "Free Jazz in der DDR. Weltniveau im Überwachungsstaat"
VESNA PISAROVIĆ, vocal/GERHARD GSCHLÖßL, trombone/ULRICH GUMPERT, piano/N.N.synth./
JAN RODER, bass/N.N., drums

Eröffnung der Ausstellung "Free Jazz in der DDR. Weltniveau im Überwachungsstaat"
Eine Wanderausstellung des erinnerungslabors Berlin | 5. Februar bis 8. März 2015 |
Freitag, 6. Februar 2015 | Schleswig-Holstein-Haus | Puschkinstraße 12, 19055 Schwerin |
17.00 Uhr Eröffnung - ca. 19.00/20.00 Uhr Konzert | FRIEDHELM SCHÖNFELD QUARTETT FRIEDHELM SCHÖNFELD, saxophones & clarinets/ROLF VON NORDENSKJÖLD bariton saxophone/ GERHARD "KUBI" KUBACH bass/ERNST BIER drums

 

Dezernat 5 2014 front
Dezernat 5 2014 back
Dezernat 5 2014 Bittner-Dettmann-Sander

BLUEPRINT Romantik

Nach den Ausstellungen "Die Komische Illusion" und "Video Ergo Sum", zeigt die Galerie Dezernat5 nun mit "BLUEPRINT Romantik" erneut Arbeiten der Schweriner Künstler Tino Bittner, Udo Dettmann und Thomas Sander.

Im Hinblick auf den 240. Geburtstages von Caspar David Friedrich ist für dieses Jahr
das "Jahr der Romantik" ausgerufen, auch um den Norden als Sehnsuchtsland von Künstlern mehr in den Mittelpunkt zu rücken.
Kann es heute noch eine Verbindung zwischen aktueller Kunst aus Vorpommern und Mecklenburg und den Gedanken und Konzepten der Romantiker und ihren Werken in Literatur, Musik und Bildkunst geben? Dazu lohnt sich ein kurzer historischer Blick in den Anfang des 19. Jahrhunderts.
Die Menschen und damit auch die Künstler der Romantik in Pommern, Mecklenburg und Brandenburg sind besonders durch den Freiheitskrieg geprägt worden. Der Rückmarsch der napoleonischen Truppen aus Russland durch den Nordosten Deutschlands im Winter 1812/13 brachte die Bevölkerung dazu, Bürgerwehren zu gründen. Sie erwartete das Signal des Königs zum nationalen Aufstand gegen die napoleonischen Besatzer. Menschen aller Schichten und Stände, fanden zum ersten Mal zusammen und entdeckten dabei, wie schön und wertvoll das ist, was es zu verteidigen gilt. Daher rührt auch die nun wahrgenommene Schönheit unserer Nordostdeutschen Kulturlandschaft, die Caspar David Friedrich in seinen berühmten Bildern gemalt hat. So gesehen ist z. B. das Bild ‚Frau vor untergehender Sonne’ eine Metapher für die Sehnsucht nach Freiheit. Kunst diente nun im Bürgertum der Reflexion über die eigene gesellschaftliche Identität.
Im künstlerischen Raum von Sander, Bittner und Dettmann spannt sich ein Geflecht von Wahrnehmungssituationen zwischen denen jener Nebel auszumachen ist, der verheißungsvoll durch die dunklen Wälder der romantischen Dichtung wabert, die Konturen der Blauen Blume verwischt und alles durchdringt. Er kann Projektionsfläche für das Märchenhafte, die Natur, den Traum, die Sehnsucht und das Unheimliche sein, auf der sich die Verschmelzung von Sinneswahrnehmungen und Erkenntnisebenen vollzieht.
Diese im realen Alltag so rar gewordenen sinnlichen Erfahrungen stehen im Kontrast zu unsere Wahrnehmungsgewohnheiten, nämlich den Anforderungen der Leistungs- und Informationsgesellschaft und der damit einhergehenden Überbeanspruchung bei der Bewältigung der täglichen Bilderfluten und Informationsstürme.
Ist die Romantik auch nicht per Blaupause übertragbar, so schreibt sie sich doch fort und klingt als jene Kraft hindurch, die einmal mehr die Verbindung in den Handschriften der drei Schweriner Künstler sichtbar werden lässt. Sie lädt zur Spurensuche und der Begegnung mit der eigenen Wahrnehmung ein - ins Dezernat5. www.dezernat5.de

Das neue jazzwerkstatt Magazin September bis Dezember 2014 - mit allen Terminen! Mit etwas Glück findet man es auch in Schwerin im gut sortierten “Fachhandel”. Ansonsten bei mir anfragen - ich sende es gerne zu!

Das neue Buch der jazzwerkstatt und der Bundeszentrale für politische Bildung 
"BERLIN | BERLIN - Kunststücke aus Ost und West"
erscheint am 2. Oktober 2014. ISBN 978-3-9814852-6-4 | 24,90 Euro
www.jazzwerkstatt.eu

Das komplette Programm der jazzwerkstatt › Flyer PDF oder siehe unten ---›
außerdem die Konzerte des jazzkeller 69 e.V. im AUFSTURZ in Berlin ---›
 

Max Andrzejewski´s HÜTTE und CHOR Videos by Lukas Zerbst (2. Kamera: Herbert Weisrock)
Teaser: www.youtube.com/watch?v=GOJ9Y86r_S0
GOSPEL: www.youtube.com/watch?v=CLPbBwUBg6c

HINWEIS ---> ALLE ANGABEN ZU DEN VERANSTALTUNGEN SIND OHNE GEWÄHR - ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN!

wb001817

» WEITERE SPONSOREN GESUCHT! «
Die Schweriner Musik- und Kunstschule ATARAXIA ist Träger der Initiative "JAZZ AKTIV IN SCHWERIN" (JAIS) und stellt dem Ensemble "SessioNNoisseseS"
(Ld.: EU Deuker) Probenräume und Equipment zur Verfügung. Zur Unterstützung der Initiative JAIS werden Sponsoren (ab 10 Euro pro Monat) gesucht.
Bisherige SPONSOREN sind:

Sponsoren SNNS_997

www.ataraxia-schwerin.com www.biomarkt-karo.de www.dachboden-records.de www.die-agentin.de www.klangwert.com www.stoertal-banzkow.de 

"Was immer du tust, es ist vorbei, sobald du es tust aber zuerst musst du es tunOrnette Coleman

"Ohne Abweichung von der Norm ist Fortschritt nicht möglich." Frank Zappa

WIEDER AKTIV! www.anglerzwei.de

KlangWert Logo
angler II1

"de Klockenschauster" - da gibt es neben Uhren
ab und zu auch "Kultur beim Klockenschauster"
(LiveMusik, Lesungen uvm...)
Hans-Joachim Dikow - Münzstraße 21 - 19055 Schwerin
www.de-klockenschauster.de

de Klockenschauster Logo Kl
KKF Logo NEU kl

Das KulturKnastFenster (KKF) ist ein kultureller Ort auf Nonprofit-Basis. Initiator und Eigentümer ist der Musiker Theo Jörgensmann. Hier finden Konzerte, Lesungen und Ausstellungen bei freiem Eintritt statt. 
Der Weg zum KKF: von Schwerin aus fährt man auf der B 104 in Richtung Güstrow. In Brüel fährt man dann weiter auf der B 196 in Richtung Wismar. Das KKF befindet sich im Zentrum von Brüel neben dem Rathaus in der August Bebel Str. 1a gegenüber der Ev. Kirche. 
www.myspace.com/kulturknastfenster

speicher-logo[1]
jazz Ratzeburg

Soziokulturelles Zentrum “DER SPEICHER”
Leiter: Dieter Manthey | Röntgenstr. 20 | 19055 Schwerin
INFOS: 
www.schwerin.de/speicher

Grüner Flamingo logo_klk
kinoprogramm capitol

Außer Kino gibt es auch Konzerte und mehr im
CAPITOL-SCHWERIN:
www.das-capitol.de

<--- Info: www.jazzinratzeburg.de

fabrik_hamburg

Im GRÜNEN FLAMINGO findet in der Regel am letzten Freitag des Monats die SCHWERINER BLUESSESSION statt. Musiker die etwas von Blues verstehen sind dazu herzlich eingeladen. EINTRITT: FREI Es gibt aber auch andere Musik- und Tanzveran- staltungen.
Infos auch unter: www.facebook.com/Gruener.Flamingo

FABRIK Stiftung
Barnerstr. 36 | 22765 Hamburg-Altona
www.fabrik.de

JAZZ IN BERLIN

Jazzwerkstatt Berlin-Brandenburg: www.jazzwerkstatt.eu › Programm: siehe unten  
Jazzkeller 69:
www.jazzkeller69.de
Programm: siehe noch weiter unten
 
A-Trane: www.a-trane.de 
B-Flat: www.b-flat-berlin.de  Quasimodo: www.quasimodo.de 

www.jazz-guide-berlin.de

jazzwerkstatt_logo

jazzwerkstatt Berlin-Brandenburg: Die Konzerte finden im Institut Francais, Kurfürstendamm 211 und in der Nikodemus Kirche, Nansenstraße 12/13 - in Berlin statt. jazzwerkstatt ON TOUR gibt es in Cottbus im Glad-House, im NOCHTSPEICHER in Hamburg, in Banzkow (bei Schwerin) im Störtal, im ANGLER II und in der Kunst- und Musikschule ATARAXIA in Schwerin... und anderswo. Einmal im Jahr gibt es die legendäre “Jazzwerkstatt Peitz” (seit 2011 wieder aktiv - vorher von 1973 bis 1982). Initiator der jazzwerkstatt BB ist Ulli Blobel.

Sonntag, 26. OKTOBER, 16.00 Uhr | ABBAYE DE NEUMÜNSTER | LUXEMBOURG | 28, rue Münster, Luxembourg-Grund
SOKO STEIDLE
RUDI MAHALL bass clarinet HENRIK WALSDORFF saxophones JAN RODER double bass OLIVER STEIDLE drums
---
Dienstag, 28. OKTOBER, 20.00 Uhr | ANGLER II | SCHWERIN | Bornhövedstr. 65c, Schwerin
POTSA LOTSA PLUS
SILKE EBERHARD alto saxophone & bass clarinet JÜRGEN KUPKE clarinet PATRICK BRAUN tenor saxophone & clarinet NIKOLAUS NEUSER trumpet
GERHARD GSCHLÖßL trombone MARC UNTERNÄHRER tuba ANTONIS ANISSEGOS live electronics
Öffentliche Generalprobe für den Auftritt beim JazzFest Berlin 2014  TICKET: 12/10 € / VVK: 10/8 €

---
Mittwoch, 29. OKTOBER, 21.30 Uhr (SNW SOUNDS NO WALLS) NOCHTSPEICHER | HAMBURG | Bernhard-Nocht-Straße 69a, Hamburg-St. Pauli
CHRISTOPHER RUMBLE
DJ ILLVIBE turntables, electronics DEMIAN KAPPENSTEIN drums, percussion, electronics TICKET: 15/12 €
---
Freitag, 7. NOVEMBER, 20.00 Uhr | JAZZFEST | KASSEL | Schauspielhaus, Friedrichsplatz 15, Kassel
UNITY6
MATTHIAS SCHUBERT tenor saxophone REGIS MOLINA alto saxophone GERHARD GSCHLÖßL trombone KELVIN SHOLAR piano ANDREAS LANG bass ERNST BIER drums             
---
Dienstag, 11. NOVEMBER, ab 18.00 Uhr | KAMMERMUSIKSAAL DER BERLINER PHILHARMONIE | BERLIN | Herbert-von-Karajan-Straße 1, Berlin
18.00 Uhr | Foyer des Kammermusiksaals
BERLIN | BERLIN - Kunststücke aus Ost und West | Lesung mit Karl-Dietrich Gräwe, Torsten Maß und Insa Wilke
20.00 Uhr | Kammermusiksaal | Ansprache des Bundesministers des Innern, DR. THOMAS DE MAIZIÈRE

danach FESTKONZERT | Kammermusiksaal
KOLJA BLACHER, JENS-PETER MAINTZ, WALTER KÜSSNER, JOHANNES MOSER, ÖZGÜR AYDIN, ORIOL CRUIXENT UND DAS RAYMOND CURFS PERCUSSION ENSEMBLE
Werke und Bearbeitungen von Paul Dessau, Hanns Eisler, Kurt Weill und Dmitri Schostakowitsch
25 Jahre Freiheit und Einheit: Das Bundesministerium des Innern und die Bundeszentrale für politische Bildung laden
zum gesamtdeutschen Dialog. EINTRITT: FREI Anmeldung verpflichtend unter 0228/99515-0 oder online. www.bpb.de/unser-land-unsere-zukunft
---
Sonntag, 16. NOVEMBER, 20.00 Uhr | KulturBrauerei | BERLIN | Kesselhaus, Schönhauser Allee 36, Berlin-Prenzlauer Berg
UWE KROPINSKI TRIO
UWE KROPINSKI guitar & voice SUSANNE PAUL cello VLADIMIR KARPAROV soprano & tenor saxophones 
---
Sonntag, 16. NOVEMBER, 18.00 Uhr | BLACKMORE'S MUSIKFABRIK | BERLIN | Warmbrunner Str. 52, Berlin-Wilmersdorf
ADAM PIEROŃCZYK SOLO
ADAM PIEROŃCZYK soprano saxophone  TICKET: 15/12 €
---
jazzwerkstatt ON TOUR

ULRICH GUMPERT B3 QUARTETT
ULRICH GUMPERT Hammond B3 organ SILKE EBERHARD saxophones JAN RODER double bass KAI LÜBKE drums
Ulli Blobel stellt »BERLIN | BERLIN - Kunststücke aus Ost und West« vor

Montag, 24. NOVEMBER, 20.00 Uhr | GLADHOUSE | COTTBUS, Straße der Jugend 16, Cottbus
Dienstag, 25. NOVEMBER, 20.00 Uhr | Radio LOTTE | WEIMAR, Medienzentrum, Goetheplatz 12, Weimar
Im Rahmen der Ausstellung des erinnerungslabors »Free Jazz in der DDR - Weltniveau im Überwachungsstaat«
Mittwoch, 26. NOVEMBER, 20.00 Uhr | BLACKMORE'S MUSIKFABRIK | BERLIN, Warmbrunner Str. 52, Berlin-Wilmersdorf
Donnerstag, 27. NOVEMBER, 20.00 Uhr (SNW SOUNDS NO WALLS) | NOCHTSPEICHER | HAMBURG, Bernhard-Nocht-Straße 69a, Hamburg-St. Pauli
Freitag, 28. NOVEMBER, 20.00 Uhr | STÖRTAL | BANZKOW bei SCHWERIN, Straße der Friedens 12, Banzkow
Samstag, 29. NOVEMBER, 20.00 Uhr | BUNTE BÜHNE | LÜBBENAU, Kulturzentrum, Güterbahnhofstraße 57-61, Lübbenau
Sonntag, 30. NOVEMBER, 20.00 Uhr | naTo | LEIPZIG, Karl-Liebknecht-Straße 46, Leipzig | mit Bert Noglik als Gast
Die Lesereise »BERLIN | BERLIN - Kunststücke aus Ost und West« wird unterstützt durch: Bundeszentrale für politische Bildung
Deutsche Gesellschaft e.V.
---
jazzwerkstatt ON TOUR

PETER EHWALD DOUBLE TROUBLE
PETER EHWALD saxophones ANDREAS LANG double bass ROBERT LANDFERMANN double bass JONAS BURGWINKEL drums
Ulli Blobel stellt »BERLIN | BERLIN - Kunststücke aus Ost und West« vor

Mittwoch, 3. DEZEMBER, 20.00 Uhr (SNW SOUNDS NO WALLS) | NOCHTSPEICHER | HAMBURG, Bernhard-Nocht-Straße 69a, Hamburg-St. Pauli
Donnerstag, 4. DEZEMBER, 20.00 Uhr | ANGLER II | SCHWERIN, Bornhövedstr. 65c, Schwerin
Freitag, 5. DEZEMBER, 20.00 Uhr, KUNSTHAUS SANS TITRE | POTSDAM*, Französische Str. 18, Potsdam
Samstag, 6. DEZEMBER, 20.00 Uhr | KÜNSTLERISCHE WERKSTÄTTEN | TREBEL*, Hauptstr. 3, Trebel (Wendland)
* In Zusammenarbeit mit www.querkultur.de
Die Lesereise »BERLIN | BERLIN - Kunststücke aus Ost und West« wird unterstützt durch: Bundeszentrale für politische Bildung
Deutsche Gesellschaft e.V. 
---
Freitag, 19. DEZEMBER, 20.00 Uhr | INSTITUT FRANÇAIS | BERLIN, Kurfürstendamm 211, Berlin-Charlottenburg
Weihnachtskonzert mit Künstlern vom Majdan in Kiew
JULIE SASSOON SOLO 
JULIE SASSOON piano

ULTRAMARINE 
ULIANA HORBACHEVSKA voice PETRAS VYSNIAUSKAS soprano saxophone MARK TOKAR double bass KLAUS KUGEL drums & percussion  TICKET: 15/12 €
---
Samstag, 20. DEZEMBER, 19.00 Uhr | HAUS DER BRANDENBURGISCH-PREUßISCHEN GESCHICHTE | POTSDAM, Kutschstall, Am Neuen Markt 9, Potsdam
Die Bundeszentrale für politische Bildung präsentiert »BERLIN | BERLIN - Kunststücke aus Ost und West«
Lesung mit Christoph Dieckmann, Helmut Böttiger und Bert Noglik
EIN RÉSUMÉ
USCHI BRÜNING vocal ERNST-LUDWIG PETROWSKY saxophone & clarinet MICHAEL GRIENER drums & percussion  TICKET: 15/12 €
---
"Free Jazz in der DDR. Weltniveau im Überwachungsstaat" Eine Wanderausstellung des erinnerungslabors Berlin
27. Oktober bis 30. November 2014
Montag, 27. OKTOBER, 20.00 Uhr, Eröffnungskonzert mit ULRICH GUMPERT & BABY SOMMER im Jugend- und Kulturzentrum mon ami, Goetheplatz 11, Weimar
Samstag, 15. NOVEMBER, 20.00 Uhr, Begegnungen im Weimarer Dreieck
ADAM PIEROŃCZYK / IMAGINATION QUARTET / WOJTEK MAZOLEWSKI QUINTET im Jugend- und Kulturzentrum mon ami, Goetheplatz 11, Weimar
Dienstag, 25. NOVEMBER, 20.00 Uhr, Buchvorstellung »BERLIN | BERLIN - Kunststücke aus Ost und West«, danach ULRICH GUMPERT B3 QUARTETT
im Medienzentrum Radio LOTTE, Goetheplatz 12, Weimar
Veranstalter: AG Jazzmeile Thüringen www.jazzmeile.org
---
Die jazzwerkstatt Peitz Nr. 52 findet vom 12. bis 14. Juni 2015 in Peitz statt. Mit einem Uschi Brüning Special, Ganelin Trio, Tomasz Stanko Quartett, SOKO Steidle…
---
Alle Angaben ohne Gewähr! Stand: 22.09.2014


 

jazzkeller_logo

Jazzkeller 69 e.V. - Berlin www.jazzkeller69.de

Ein zweiter guter JazzClub in Berlin ist der jazzkeller 69: Die Konzerte finden in der Regel im AUFSTURZ in Berlin in der Oranienburgerstr. 67 statt.
Chef des jazzkeller 69 ist Wolf-P. "Assi" Gloede.

Tickets in der Regel 9/6 €

Freitag, 26. September › 21:30 - jazzkeller 69 im AUFSTURZ [Oranienburgerstr. 67 - Berlin]
Ta Lam 11
Gebard Ullmann – bass clarinet, sopran sax, flute / Hinrich Beermann – bariton sax / Daniel Erdmann – tenor sax / Vladimir Karparov – tenor sax / Jürgen Kupke – clarinet / Joachim Litty – bass clarinet / Heiner Reinhardt – bass clarinet / Volker Schlott – alto sax, sopran sax, flute / Michael Thieke – alto clarinet / Benjamin Weidekamp – clarinet, alto sax / Hans Hassler – accordeon
---
Samstag, 27. September › 21:30 - jazzkeller 69 im AUFSTURZ [Oranienburgerstr. 67 - Berlin]
Hans Hassler & friends Hans Hassler – accordeon / Silke Eberhard – alto sax, clarinet / Volker Schlott – sopran + alto sax / Steve Heather – drums
---
Freitag, 3. Oktober › 21:30 - jazzkeller 69 im AUFSTURZ [Oranienburgerstr. 67 - Berlin]
Clarinet Madness
Michael Marcus – clarinet / Theo Joergensmann – clarinet / Jonathan Robinson – bass
---
Dienstag, 7. Oktober › 20:30 - jazzkeller 69 im AUFSTURZ [Oranienburgerstr. 67 - Berlin]
Session opening by Club Jazz Debakel
Henrik Walsdorff – alto sax / Wanja Slavin – tenor & soprano sax / John Schröder – guitar / Peer Neumann – e-piano / Marpa Shold – bass / Aldtie Mann – drums, percussion
Eintritt 3 € – Gilt als Getränkebon für Einsteiger bei Session
---
Freitag, 10. Oktober › 21:30 - jazzkeller 69 im AUFSTURZ [Oranienburgerstr. 67 - Berlin]
Sequester
Uli Kempendorff – saxes / Henning Sieverts – cello / Robert Lucaciu – bass/ Reini Schmölzer – drums
---
Sonntag, 12. Oktober › 16:00 - jazzkeller 69 in der NoVilla  [Hasselwerderstr. 22, 12439 Berlin-Niederschöneweide]
Finissage Manfred Schulze – Malerei / Grafik
"If 69 was 96"

Tribute to Jimi Hendrix Helmut "Joe" Sachse – guitar / Heiner Reinhardt – bass clarinet
---
Donnerstag, 16. Oktober › 20:30 - jazzkeller 69 im AUFSTURZ [Oranienburgerstr. 67 - Berlin]
Berlin Jazz Composers Orchestra JayJayBeCe - Leader: Christof Griese
---
Freitag, 17. Oktober › 21:30 - jazzkeller 69 im AUFSTURZ  [Oranienburgerstr. 67 - Berlin]
Anker / Bauer / Edwards / Lovens
Lotte Anker – saxes / Johannes Bauer – trombone / John Edwards – bass / Paul Lovens – drums
Coop mit www.jazzwerkstatt.eu
---
Samstag, 18. Oktober › 21:30 - jazzkeller 69 im AUFSTURZ  [Oranienburgerstr. 67 - Berlin]
Tchicai Tribut Trio
Kathrin Lemke – sax / Vitold Rek – bass / Mihyun Mischka Seo – percussion
---
Dienstag, 4. November › 20:30 - jazzkeller 69 im AUFSTURZ [Oranienburgerstr. 67 - Berlin]
Session opening by Club Jazz Debakel
Henrik Walsdorff – alto sax / Wanja Slavin – tenor & soprano sax / John Schröder – guitar / Peer Neumann – e-piano / Marpa Shold – bass / Aldtie Mann – drums, percussion
Eintritt 3 € – Gilt als Getränkebon für Einsteiger bei Session
---
Freitag, 7. November › 21:30 - jazzkeller 69 im AUFSTURZ [Oranienburgerstr. 67 - Berlin]
Bluff-7
Helen Bledsoe – bass flute, alto flute, flute, piccolo / Frank Gratkowski – alto sax, bass clarinet, clarinet, flute / Holger Werner – contrabass clarinet, clarinet / Stefan Schultze – prepared piano / Robert Landfermann – bass / John Schröder – drums / guest soloist: N. N. – trumpet

© Photo - Berlin Improvisers Orchestra im Aufsturz by Herb.Weisrock 

HINWEIS ---> ALLE ANGABEN ZU DEN VERANSTALTUNGEN SIND OHNE GEWÄHR - ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN!!!


 

> Fortschritt ist, wenn man intelligent gegen Regeln verstößt. (Boleslaw Barlog)    > Planung ist der Ersatz des Zufalls durch den Irrtum. (Winston Churchill )

“Jazz is not dead - it just smells funny” | “Jazz ist nicht tot, er riecht nur komisch.” Frank Zappa